Präimplantationsdiagnostik (PID) für Brandenburg Berlin im Kinderwunschzentrum Potsdam offiziell genehmigt

 Präimplantionsdiagnostik in Potsdam - PID Berlin Brandenburg-. Seit Juli 2016 liegt dem Kinderwunschzentrum Potsdam  die offizielle Genehmigung vor, in Kooperation mit dem PID-Zentrum Lübeck, PID anbieten zu können, wenn das hohe Risiko einer schwerwiegenden Erbkrankheit vermutet wird oder wenn die PID zur Feststellung  einer schwerwiegenden Schädigung des Embryos durchgeführt wird, die zur Tot- oder Fehlgeburt führen kann.

Erste PID - Genehmigung für Berlin / Brandenburg. Seit Juli 2016 liegt dem Kinderwunschzentrum Potsdam  die offizielle Genehmigung vor, in Kooperation mit dem Institut für Humangenetik, Lübeck, Präimplantationsdiagnostik anbieten zu können. 

 
Die PID darf jedoch ausschließlich nur zur Vermeidung von schweren Erbkrankheiten, Tot- oder Fehlgeburten Anwendung finden und muss von einer berufenen Ethikkommission befürwortet werden (für uns zuständig, ist die PID - Kommission NORD). Haben sie eine schwer belastende Erbkrankheit in der Familie oder leiden sie z. B. an habituellen Aborten? Wir helfen und begleiten sie auf jedem Schritt, den sie gehen möchten -von der genetischen und phycho-sozialen Beratung bis zur Beantragung, Genehmigung und Durchführung einer Präimplantationsdiagnostik-.

 

Weitere Artikel

Unsere Zertifikate, Mitgliedschaften und Kooperationen

FertiPROTEKT